S3-Leitlinie: Screening, Diagnostik und Behandlung alkoholbezogener Störungen

Sie sind hier: Startseite » Recherche » S3-Leitlinie: Screening, Diagnostik und Behandlung alkoholbezogener Störungen
128 / 131

S3-Leitlinie: Screening, Diagnostik und Behandlung alkoholbezogener Störungen

Inhalte

Empfehlungen zu Screening, Diagnose und Behandlung von Menschen mit riskantem, schädlichem und abhängigem Alkoholgebrauch, Entscheidungsgrundlage für alle behandelnden und betreuenden Berufsgruppen, Betroffenen und deren Angehörige

Zielgruppe

an der Versorgung Beteiligte wie Ärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Psychiatrie, Psychotherapie und Allgemeinmedizin, psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten, Fachpersonen aus der sozialen Arbeit, Pflegefachpersonen, Ergotherapeutinnen und -therapeuten,  
gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer sowie andere Personen und Entscheidungsträger im Gesundheits- und Sozialsystem, die Unterstützungsleistungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen anbieten oder organisieren, außerdem Betroffene und Angehörige

Herausgeber

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-SUCHT) (federführend); Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) 

Veröffentlichung

2020

Weitere Materialien

Kurzfassung, Leitlinienreport, Tabellenband, Erklärung zu Interessenkonflikten
Zu den Materialien