Expertenstandard Erhaltung und Förderung der Hautintegrität in der Pflege

Sie sind hier: Startseite » Recherche » Expertenstandard Erhaltung und Förderung der Hautintegrität in der Pflege
72 / 173

Expertenstandard Erhaltung und Förderung der Hautintegrität in der Pflege

Inhalte

Dieser Expertenstandard unternimmt den Versuch, ein pflegefachlich abgestimmtes Leistungsniveau im Rahmen der pflegeberuflichen Hautpflege darzustellen. Im Fokus des Expertenstandards steht die Erhaltung und Förderung der Hautintegrität. Unter Hautintegrität wird die Kombination einer intakten Hautstruktur und einer Funktionsfähigkeit verstanden, welche die Struktur der Haut erhält. Aufgrund des Umfangs und der Komplexität des Themas wurden Eingrenzungen auf folgende Bereiche vorgenommen, auf die berufliche Pflege einen besonderen Einfluss hat und von denen viele Empfänger*innen in professionellen Pflegesettings profitieren: • Hautpflege zur Prävention von Inkontinenz-assoziierter Dermatitis (IAD), Windeldermatitis (WD), Intertrigo und Skin Tears, • Hautpflege bei Xerosis cutis und bei leichten Formen von Intertrigo, IAD und WD.

Zielgruppe

Pflegefachkräfte, die Menschen mit hautbezogenen Risiken und Problemen in deren häuslicher Umgebung, in Einrichtungen der stationären Langzeitpflege, Krankenhäusern oder weiteren Einrichtungsarten, in denen Pflegefachkräfte tätig sind, pflegen

Herausgeber

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)

Veröffentlichung

2023

Weitere Materialien

Auszug
Informationen zur Literaturstudie
Informationen zu Apps und Internetseiten zu kosmetischen Produkten

DNQP-Methodenpapier "Methodisches Vorgehen zur Entwicklung, Einführung und Aktualisierung von Expertenstandards in der Pflege und zur Entwicklung von Indikatoren zur Pflegequalität auf Basis von Expertenstandards"
Informationen zum kostenpflichtigen Weiterbildungsprogramm des DNQP zu Implementierung und Arbeit mit Expertenstandards